JBO - Jugendblasorchester Silz

 

Was ist das JBO?

 

JBO steht kurz für Jugendblasorchester Silz und besteht bereits seit 2002. Somit feiern wir heuer unser 15-jähriges Bestehen. Zurzeit ist es ein Klangkörper mit ca. 30 aktiven Mitgliedern bei einem Altersdurchschnitt von rund 16 Jahren. Von 2008 bis 2012 stand es unter der musikalischen Leitung von Martin Scheiring.  Im Jahr 2013 übernahm erstmals Kapellmeister Helmut Gruber das JBO. Mit Beginn 2014 gab er den Dirigierstab dann an unsere Flügelhornistin und  Elisabeth Kleinheinz weiter. Seit den Neuwahlen im Herbst 2016, leitet nun unsere Kapellmeister- Stellvertreter Christian Nagele unser Jugendblasorchester.

 

Gespielt werden vor allem lustige und kindgerechte Stücke wie „Spongebob Schwammkopf“ oder „Supercalifragilisticexpialigetisch“. Besonders solche Lieder bereiten den jungen Musikantinnen und Musikanten Spaß und machen Lust auf Neues. So werden abwechslungsreiche Stücke gewählt und gemeinsam eingelernt.

 

Um die organisatorischen Belange kümmern sich die beiden Jugendreferentinnen Julia Scheiring und Maria Paoli.

  

Das JBO soll Musikschülern die Gelegenheit geben, erste Erfahrungen im Zusammenspiel in einem Blasorchester zu sammeln. Sie lernen den Klang anderer Instrumente und die Rolle des Dirigenten kennen. Für viele war und ist es das Sprungbrett in die Musikkapelle.

 

Durch den ständigen Besetzungswechsel ergibt sich jedes Jahr eine neue musikalische Herausforderung. Ein Fixpunkt im musikalischen Jahr ist der Auftritt beim „Tag der Jugend“ des Bezirksmusikfestes, bei dem das Ergebnis der intensiven Probenarbeit präsentiert wird.

 

Weiter gestaltet das JBO Feste der Musikkapelle mit. Heuer unter anderem den "Narrischen Abend", eine Messe und den Herz Jesu-Frühschoppen.